AVL DiTEST lädt zum internationalen Expertenaustausch ein

GRAZ. AVL DiTEST, der Spezialist für Kfz-Diagnose und Messtechnik, organisiert regelmäßig für Vertriebspartner aus dem automobilen Aftermarket einen fachlichen Wissensaustausch in Graz. Dieses Jahr folgten 40 Händler aus 16 Ländern von Japan bis Peru der Einladung. Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung gewährten Experten von AVL DiTEST einen Blick hinter die Kulissen und stellten Produktneuheiten für die Werkstatt aus den Bereichen Abgasmessung, E-Mobilität, Diagnose, Klimaservice und Messtechnik vor. Neben der akustischen Kamera zur Detektion von Störgeräuschen im Fahrzeug weckten vor allem zwei Produkte großes Interesse.

Zum einen die praxisrelevante Nutzung der VR (Virtual Reality) Brille. AVL DiTEST entwickelte dazu eine Software für Schulungszwecke, die sicheres Arbeiten an Hybrid- und Elektrofahrzeugen simuliert. Die Mitarbeiter in der Werkstatt können somit jederzeit die relevanten Arbeitsschritte in der VR-Simulation trainieren.

Zum anderen das Thema „Partikelzählung für Dieselfahrzeuge“. Die teilnehmenden Vertriebspartner konnten sich vom ersten Prototyp aus dem Hause AVL DiTEST zur Feststellung der Partikelanzahl ein Bild machen und führten selbst Messungen durch. In einigen EU-Ländern sind dazu bereits gesetzliche Rahmenbedingungen in Ausarbeitung, woran Experten von AVL DiTEST von Beginn an unterstützend mitwirkten.

Die fachlichen Vorträge wurden jeweils durch interaktive Workshops ergänzt. „Ein rundum gelungenes Programm, genau die richtige Mischung aus Präsentationen, praktischer Anwendung und anregenden Gesprächen“, schwärmte der langjährige Partner aus Peru Karsten Kunckel. AVL DiTEST-Geschäftsführer Gerald Lackner war ebenfalls begeistert: „Wenn ich beim gemeinsamen Abendessen so positives Feedback von unseren Kunden erhalte, weiß ich, dass wir alles richtig gemacht haben. Diese einmalige Stimmung ist das Ergebnis jahrelanger und gegenseitig wertschätzender Zusammenarbeit.“ Als Abschluss der zwei intensiven Tage konnten die Gäste die Sonnenseiten der Südsteiermark in den Weinbergen genießen.

Zurück

Abonnieren

RSS-Feed

top
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung und unseren Service zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen …