Wie reparieren Mechaniker komplexe Fahrzeuge?

Die Komplexität von Fahrzeugen steigt zunehmend. Damit ein Diagnosetool für Mechaniker eine echte Unterstützung darstellt, muss es die Komplexität reduzieren und intuitiv bedienbar sein. Erfahren Sie, wie AVL DiTEST und KTM diese Aufgabenstellung bewältigten.

Herausforderung

Komplexität

Die Fahrzeugindustrie ist stark von technologischen Weiterentwicklungen geprägt. Führende Hersteller streben nach bestmöglichem Kundenerlebnis und Zufriedenheit, wodurch die Komplexität der Fahrzeuge laufend zunimmt. Strengere gesetzliche Anforderungen tragen ebenfalls dazu bei.

Auch bei Motorrädern waren in den letzten Jahren zahlreiche Weiterentwicklungen, zum Beispiel umfangreiche Radarsysteme, zu beobachten. Diese stellen für Kunden einen entscheidenden Mehrwert dar. Wartungs- und Reparaturarbeiten für den Mechaniker werden dadurch wesentlich anspruchsvoller.

 

Lösung

KTM_XC2 ist weltweit in allen 2.500 KTM-Werkstätten im Einsatz

Graphical User Interface

Durch die intuitive Benutzeroberfläche können Mechaniker das Diagnosetool XC_2 sofort verwenden. Die selbsterklärende Anwendung funktioniert unter anderem durch semantische Suche und Augmented Reality.

Semantische Suche

Die semantische Suche ist eine Methode, bei der die Bedeutung des Suchbegriffs im Vordergrund steht. Das Suchergebnis verknüpft technisch zusammenhängende, für die laufende Fehlersuche relevante Inhalte. Diese werden in einer Begriffs- und Content-Bibliothek verwaltet. Es genügt somit ein sinngemäßer Eintrag, um das gewünschte Suchergebnis zu erhalten.
Weniger weit geht die bekannte Keyword-basierte Suchmethode, die ausschließlich nach dem konkret eingegebenen Begriff filtert.

Sucht der Mechaniker beispielsweise nach dem Begriff "Wegfahrsperre" erhält er folgende Ergebnisse:

  • 3D Model
  • Information zum Wegfahrsperren-Steuergerät
  • Dokument zum Einbauort
  • Dokument mit Pinübersicht

Augmented Reality

Durch Augmented Reality (AR) wird die Wahrnehmung der Realität computergestützt erweitert. 

Dieser "Röntgenblick" ermöglicht es dem Mechaniker, ein Bauteil zu finden. Dadurch entfallen zeitaufwändige Suche und unnötige Demontage-Arbeiten. Auch nicht sichtbare Befestigungspunkte können mit der AR-Funktion einfach und schnell lokalisiert werden.

Vergleichbare Produkte

Software Over The Air

On-Board-Diagnose und Remote-Update

ODX-Standard und Dialekte

Durchblick im ODX-Dschungel

AVL DITEST MDS 188

Mehrmarken-Diagnose

top
www.safeharbourmcc.com
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung und unseren Service zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen …